Rüstungskonzern EADS-Chef Enders fordert europäisches Drohnenprogramm

Das Rüstungsgeschäft von EADS steckt in der Krise, zu den wenigen Hoffnungswerten gehört die Entwicklung einer europäischen Drohne. Über die müsse schnell entschieden werden, fordert Konzernchef Enders. In der kommenden Woche sollen sich die EU-Regierungen zu dem Projekt bekennen.
Bewaffnete US-Drohne: Rückstand zu USA und Israel aufholen

Bewaffnete US-Drohne: Rückstand zu USA und Israel aufholen

Staff Sgt. Brian Ferguson/ dpa
vks/dpa