Nach abgelehnter Übernahme Easyjet will Milliarden von Aktionären einsammeln

Der Vorstand des Billigfliegers hat das Übernahmeangebot eines Rivalen ausgeschlagen. Frisches Geld soll stattdessen von den Aktionären kommen. Anleger reagieren wenig begeistert.
In der Krise immer wieder am Boden geblieben: die Flotte von Easyjet

In der Krise immer wieder am Boden geblieben: die Flotte von Easyjet

Foto: Arne Immanuel Bänsch / DPA
jlk/dpa/Reuters