Schadensersatz an BayernLB Ecclestone scheitert mit 25-Millionen-Offerte

25 Millionen Euro sind zu wenig: Die BayernLB wird Bernie Ecclestones Vergleichsangebot nicht annehmen. Nun könnte die Bank wegen des zweifelhaften Verkaufs der Formel 1 im Jahr 2006 auf 400 Millionen Dollar klagen.
Formel-1-Chef Ecclestone: 25 Millionen Euro sind zu wenig

Formel-1-Chef Ecclestone: 25 Millionen Euro sind zu wenig

Matthias Schrader/ AP/dpa
fdi/dpa/Reuters