Anzeige

E-Mobilität

Prämie für Elektroautos wird immer beliebter

Beim Kauf eines Elektroautos profitieren immer mehr Bürger von staatlicher Förderung. Das zuständige Bundesamt rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Anträge.

DPA

Der Kauf von Elektro- und Hybridautos wird in Deutschland in unterschiedlicher Höhe gefördert

Donnerstag, 17.10.2019   09:58 Uhr

Anzeige

Die Prämien für Elektroautos in Deutschland liefen eher schleppend an. Mittlerweile profitieren jedoch immer mehr Bürger beim Kauf von Elektroautos vom Zuschuss des Staates.

Die Zahl der Anträge habe in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen, hieß es beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Bis Ende September gab es insgesamt 141.000 Anträge. Nach der Entscheidung der Bundesregierung, die Förderbedingungen weiter zu verbessern, wird damit gerechnet, dass im kommenden Jahr 200.000 Neuanträge gestellt werden. Bisher seien rund 183 Millionen Euro von 600 Millionen Euro Fördermitteln ausbezahlt worden. Daneben seien 22,6 Millionen Euro bereits bewilligt.

Anzeige


Für reine Batterieautos gibt es nach dem Programm je 4000 Euro, für Hybridautos 3000 Euro Zuschuss. Das Elektroauto muss einen Netto-Listenpreis für das Basismodell von weniger als 60.000 Euro haben. Die Prämie wird je zur Hälfte finanziert vom Bund und der Autoindustrie, die weitere 600 Millionen beisteuert.

flg/dpa-AFX

Weitere Artikel

Forum

Forumskommentare zu diesem Artikel lesen
Anzeige
© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung