Langsame Kfz-Zulassung Elon Musk rüffelt Bürgermeister von Berlin und Hamburg

Elon Musk gilt als äußerst ungeduldig. Zuletzt bekamen das die Bürgermeister von Berlin und Hamburg zu spüren. Der Tesla-Chef machte ihnen wegen langer Zulassungszeiten Druck. Persönlich.

Tesla-Chef Elon Musk (Archivaufnahme)
Frederic J. BROWN / AFP

Tesla-Chef Elon Musk (Archivaufnahme)


Tesla-Chef Elon Musk soll bei den Bürgermeistern von Berlin und Hamburg angerufen haben, um sich über Zustände in ihnen unterstellten Behörden zu beschweren.

Der Unternehmer rüffelte laut der "Welt" die Politiker Michael Müller (Berlin, SPD) und Peter Tschentscher (Hamburg, SPD) vor einigen Wochen persönlich wegen langer Wartezeiten bei der Zulassung neuer Teslas.

Kunden hatten sich demnach über den Kurznachrichtendienst Twitter bei Musk beschwert, weil sie zu lange auf Nummernschilder hätten warten müssen. Musk habe daraufhin zum Hörer gegriffen. Auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron soll schon einen derartigen Anruf des Tesla-Chefs erhalten haben.

Lange Wartezeiten hatten zuletzt bereits die Hamburger Lokalpolitik beschäftigt. Laut einer Kleinen Anfrage der Opposition haben Autofahrer in der Hansestadt 2018 im Schnitt 5,9 Tage auf einen Termin bei der Zulassungsstelle warten müssen, in Einzelfällen seien sogar 15 Tage Wartezeit vorgekommen.

Die Pressestelle des Hamburger Senats bestätigte das Gespräch, ohne Einzelheiten über den Austausch zwischen Tschentscher und Musk zu nennen.

ssu



insgesamt 104 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
timtom2222 12.07.2019
1.
Ist halt wie bei allen Behörden, die Arbeitsmoral der Angestellten oder gar Beamten ist halt nicht die beste und die Geschwindigkeit gleicht eher der einer Schnecke.
alexanderschulze 12.07.2019
2. Der LBV...
..., also der Landesbetrieb Verkehr in Hamburg, wurde schon in den 90ern als schlechteste Zulassungsstelle in Deutschland von der AutoBild "ausgezeichnet". Mittlerweile empfinde ich die Situation durch die online zu vereibarenden Termine als besser. Man muss aber auch als Kunde flexibler sein, und eben nicht immer zum Ausschläger Weg, sondern auch mal nach Langenhorn fahren. Wenn man alles dabei hat, ist man in 20 Minuten draußen. Problem: viele Leute vergessen halt immer etwas, Folge: keine Zulassung.
ajantis 12.07.2019
3.
was ein Ego-Spinner
PeterMüller 12.07.2019
4. Mich würde mal interessieren,...
… ob der Anruf des Herrn Musk nun dazu führt, dass Käufer seiner Autos bevorzugt behandelt werden. Und, warum das Gespräch nicht beendet wurde, wenn ich anrufe, geht der Bürgermeister auch nicht ans Telefon. Gut, drangegangen wäre ich auch, könnte ja sein, dass der noch ein Werk für Irgendwas bauen will. Aber sobald klar würde, dass der nur rumjammern will...
jacpro 12.07.2019
5. Berliner Rekord
Ende 2017 waren wir auf knapp 4 Wochen gekommen in Berlin. Es war die Hölle für jeden KFZ Händler.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.