Energiewende Netzagentur-Chef warnt vor Blackout-Panik

Neun Atomkraftwerke sind abgeschaltet, jetzt schüren Energielobbyisten Ängste vor dem großen Netzzusammenbruch - für Matthias Kurth eine Phantomdebatte. Im Interview warnt der Chef der Bundesnetzagentur vor Panikmache und erklärt, wie Deutschland die Energiewende schafft.
Strommasten: Hysterische Debatte um Netzausbau

Strommasten: Hysterische Debatte um Netzausbau

Foto: A3528 Armin Weigel/ dpa
Grafiken: Wie das Moratorium die Stromnetze belastet
Fotostrecke

Grafiken: Wie das Moratorium die Stromnetze belastet

Foto: Bundesnetzagentur
Grafiken: Deutschlands Energiewirtschaft
Fotostrecke

Grafiken: Deutschlands Energiewirtschaft

Foto: SPIEGEL ONLINE

Revisions- und moratoriumsbedingt nichtverfügbare Kraftwerksleistung

Quelle: Bundesnetzagentur
Das Interview führte Stefan Schultz