EU-Strafe Stahl-Kartell muss halbe Milliarde Euro zahlen

18 Jahre lang haben sie Preise abgesprochen und Märkte aufgeteilt - nun müssen mehrere Stahlkonzerne Strafe zahlen: Die EU-Kommission hat sie zu einem Bußgeld von insgesamt 518 Millionen Euro verdonnert. Die Hälfte der Summe entfällt auf Branchenführer ArcelorMittal.
Stahlwerk von ArcelorMittal (in Eisenhüttenstadt): Der Konzern will das Bußgeld prüfen

Stahlwerk von ArcelorMittal (in Eisenhüttenstadt): Der Konzern will das Bußgeld prüfen

Foto: Patrick_Pleul/ picture-alliance / dpa/dpaweb
wal/Reuters/dpa