Bericht des »Wall Street Journal« Chinesische Behörden sollen sich offenbar auf Evergrande-Kollaps vorbereiten

Der chinesische Immobiliengigant Evergrande ist mit mehr als 300 Milliarden Dollar verschuldet, Teile der Zinsen werden heute fällig. Die Regierung warnt laut einem Zeitungsbericht vor einem »möglichen Sturm«.
Baustelle eines Evergrande-Projekts in Zentralchina

Baustelle eines Evergrande-Projekts in Zentralchina

Foto:

JADE GAO / AFP

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

jlk/Reuters/dpa