Empfehlung für Shopping-Portal Ex-Börsenguru Frick gesteht Kursmanipulation

Teilgeständnis im Betrugsprozess: Der ehemalige TV-Börsenexperte Markus Frick hat zugegeben, 1,9 Millionen Euro für die Empfehlung einer Aktie erhalten zu haben. Alle anderen Wertpapiere habe er nach bestem Wissen empfohlen.
Ex-Fernsehmoderator Frick (Archivbild): 1,9 Millionen Euro für Empfehlung

Ex-Fernsehmoderator Frick (Archivbild): 1,9 Millionen Euro für Empfehlung

Robert Schlesinger/ picture alliance / dpa
fdi/dpa