Starke Quartalsbilanz Facebook-Aktie steigt auf Rekordhoch

Die Börse hat auf die jüngsten Facebook-Bilanzzahlen reagiert: Die Aktie des Unternehmens stieg auf ein Rekordhoch. Ihr Wert nahm zwischenzeitlich um 16 Prozent zu.
New York Stock Exchange: Facebook sorgt für gute Laune an der Börse

New York Stock Exchange: Facebook sorgt für gute Laune an der Börse

Foto: AP/dpa

New York - Es ist noch nicht allzu lange her, da sorgte Facebook an der Börse eher für Sorgen- statt für Lachfalten. Das hat sich nach der starken Quartalsbilanz  geändert: Die Aktie des weltgrößten Online-Netzwerks sprang am Donnerstag zwischenzeitlich um 16 Prozent in die Höhe - auf den Rekordkurs von gut 62,41 Dollar. Nach Börsenschluss lag der Wert dann bei 61,05 Dollar. Zum Börsengang im Mai 2012 hatte das Papier 38 Dollar gekostet und war danach zeitweise auf unter 18 Dollar abgestürzt.

Am Mittwoch hatte Facebook eine deutliche Umsatzsteigerung und einen großen Gewinnsprung gemeldet. Vor allem die Einnahmen aus dem sogenannten mobilen Geschäft, also Smartphones und Tablets, sind stark gestiegen. Im Schlussquartal 2013 nahm Facebook zum ersten Mal mehr Werbegelder mobil ein als über die klassische Website. Der Anteil lag bei 53 Prozent, im Vorjahreszeitraum waren es erst 23 Prozent.

Das ist vor allem deshalb erstaunlich, weil auf Smartphones gezeigte Werbeanzeigen meist weniger Geld einbringen. Facebook   konnte dies jedoch durch das besonders starke Nutzerwachstum im mobilen Bereich ausgleichen: 945 Millionen Menschen verbinden sich mittlerweile per Smartphone und Tablet mit ihren Facebook-Freunden. Das sind 39 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Insgesamt hat Facebook nun 1,23 Milliarden Nutzer. 2013 kam das Unternehmen auf einen Umsatz von knapp 7,9 Milliarden Dollar und auf einen Gewinn von 1,5 Milliarden Dollar.

aar/Reuters/AP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.