Starke Quartalsbilanz Facebook-Aktie steigt auf Rekordhoch

Die Börse hat auf die jüngsten Facebook-Bilanzzahlen reagiert: Die Aktie des Unternehmens stieg auf ein Rekordhoch. Ihr Wert nahm zwischenzeitlich um 16 Prozent zu.

New York Stock Exchange: Facebook sorgt für gute Laune an der Börse
AP/dpa

New York Stock Exchange: Facebook sorgt für gute Laune an der Börse


New York - Es ist noch nicht allzu lange her, da sorgte Facebook an der Börse eher für Sorgen- statt für Lachfalten. Das hat sich nach der starken Quartalsbilanz geändert: Die Aktie des weltgrößten Online-Netzwerks sprang am Donnerstag zwischenzeitlich um 16 Prozent in die Höhe - auf den Rekordkurs von gut 62,41 Dollar. Nach Börsenschluss lag der Wert dann bei 61,05 Dollar. Zum Börsengang im Mai 2012 hatte das Papier 38 Dollar gekostet und war danach zeitweise auf unter 18 Dollar abgestürzt.

Am Mittwoch hatte Facebook eine deutliche Umsatzsteigerung und einen großen Gewinnsprung gemeldet. Vor allem die Einnahmen aus dem sogenannten mobilen Geschäft, also Smartphones und Tablets, sind stark gestiegen. Im Schlussquartal 2013 nahm Facebook zum ersten Mal mehr Werbegelder mobil ein als über die klassische Website. Der Anteil lag bei 53 Prozent, im Vorjahreszeitraum waren es erst 23 Prozent.

Das ist vor allem deshalb erstaunlich, weil auf Smartphones gezeigte Werbeanzeigen meist weniger Geld einbringen. Facebook Chart zeigen konnte dies jedoch durch das besonders starke Nutzerwachstum im mobilen Bereich ausgleichen: 945 Millionen Menschen verbinden sich mittlerweile per Smartphone und Tablet mit ihren Facebook-Freunden. Das sind 39 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Insgesamt hat Facebook nun 1,23 Milliarden Nutzer. 2013 kam das Unternehmen auf einen Umsatz von knapp 7,9 Milliarden Dollar und auf einen Gewinn von 1,5 Milliarden Dollar.

aar/Reuters/AP



insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Der Terraner 30.01.2014
1. Wie gut, dass ....
ich mir damals ein paar Aktien gekauft habe. Ich habe mir dafür zwar so manchen Spott anhören müssen, aber wer zu letzt lacht, lacht bekanntlich immer noch am besten :-)
skon 30.01.2014
2. Haha
Was haben sich die ganzen "Experten" hier doch zum Boersengang echauffiert dass Facebook doch nur eine Luftnummer ist und bald die Blase platzen wird. Tja, haetten sie mal lieber ihr Geld in Facebook gesteckt und ihre Meinungen fuer sich behalten. Das Platzen kommt vielleicht noch, oder auch nicht, aber in der Zwischenzeit kann man schon mal Geld verdienen.
TS_Alien 30.01.2014
3.
Der Aktienkurs sagt wenig aus über die wirtschaftliche Qualität einer AG. Das ist insbesondere bei vielen Internetfirmen so. Die bei Facebook geschalteten Werbungen sind eher unseriös (Singlebörsen, Glücksspiele, ...). Ob man nun mit Facebook-Aktien Gewinne macht oder nicht, ändert nichts am nicht wirklich nachhaltigen Geschäftsmodell. Aber das scheint viele nicht zu interessieren. Pro Kunde macht Facebook einen Umsatz von rund 7 Euro und einen Gewinn von rund 1 Euro. Man stelle sich diese Zahlen einmal bei anderen Firmen vor. Das wären Pleitekandidaten.
pk10585 30.01.2014
4.
Zitat von Der Terranerich mir damals ein paar Aktien gekauft habe. Ich habe mir dafür zwar so manchen Spott anhören müssen, aber wer zu letzt lacht, lacht bekanntlich immer noch am besten :-)
Lachen können Sie erst, wenn Sie Ihre Aktien mit (viel) Gewinn verkaufen, also zum richtigen Zeitpunkt aussteigen.
el_realist 30.01.2014
5. Keine Klagen
Meine Facebook-Aktien haben mir einen satten Gewinn beschert...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.