Schwarze Konzernchefs reagieren auf den Tod von George Floyd Icon: Spiegel Plus "Das könnte ich sein"

Amerikanische Unternehmen positionieren sich gegen Rassismus und Polizeigewalt. Die meisten reagieren damit auf öffentlichen Druck. Doch für eine Handvoll Firmenchefs ist das Thema sehr persönlich.
Von Ines Zöttl, Washington
Kenneth Frazier, CEO des Pharmakonzerns Merck

Kenneth Frazier, CEO des Pharmakonzerns Merck

Foto: 

AFP

Spiegel Plus

Gutes Lesen. Mehr verstehen.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+:

  • Icon: Check

    Unbeschränkter Zugang

    zu allen Inhalten auf all Ihren Geräten

    Exklusive Inhalte

    aus dem wöchentlichen Magazin

  • Icon: Check

    Inklusive digitaler Ausgabe

    des wöchentlichen Magazins

    Flexible Laufzeit

    jederzeit kündbar

  • Icon: Check

    Flexible Laufzeit

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat