Pfeil nach rechts

Börsengang von Ferrari Italiens Trauer kommt zu spät

Die Wirtschaft jubelt: Ferrari, Aushängeschild des Fiat-Chrysler-Konzerns, geht an die Börse. Viele Italiener trauern: Wieder wird eine Kultmarke von Ausländern übernommen. Dabei war die Firma schon lange nicht mehr richtig italienisch.
Markenzeichen: Ferrari gehört zu den Ertragsbringern im Fiat-Chrysler-Konzern

Markenzeichen: Ferrari gehört zu den Ertragsbringern im Fiat-Chrysler-Konzern

AP/dpa