Fintech-Fusion Zinsplattformen Raisin und Deposit Solutions schließen sich zusammen

Sie gehören zu den wichtigsten deutschen Fintech-Startups – nun verschmelzen sich die einstigen Konkurrenten Deposit Solutions und Raisin. So soll ein europäischer Marktführer entstehen.
Die Raisin-Gründer Frank Freund, Tamaz Georgadze und Michael Stephan

Die Raisin-Gründer Frank Freund, Tamaz Georgadze und Michael Stephan

Foto: Weltsparen

Viele Jahre waren sie Konkurrenten, nun verkünden die beiden deutschen Finanz-Start-ups Deposit Solutions und Raisin ihre Fusion. Die zwei Zinsplattformen verschmelzen zu Raisin DS, wie Deposit Solutions, eine Beteiligung der FinLab AG, mitteilte. Zuvor berichtete das »Handelsblatt «.

Es sei ein »Merger of Equals«, also eine Fusion unter Gleichen. Deposit Solutions aus Hamburg und Raisin aus Berlin gehören zu den bedeutendsten deutschen Start-ups aus der Finanzwelt und ihre Fusion stellt eine der größten bislang dar. Deposit betreibt das Endkunden-Portal »Zinspilot«, Raisin steht hinter der Plattform »Weltsparen«. Gemeinsam wollen sie nun auch international eine Größe werden.

An dem fusionierten Unternehmen halte FinLab künftig einen Anteil im niedrigen einstelligen Bereich. Finlab ist ein Investor in den Bereichen Financial Services Technologies (»fintech«) und Blockchain.

mjm/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.