Flughafen-Dienstleister beklagen fehlende Coronahilfen »Der Luftverkehr droht zusammenzubrechen«

Das Bodenpersonal an Flughäfen befürchtet, bei den öffentlichen Finanzhilfen zu kurz zu kommen. In den Unternehmen, die Jets betanken, beladen und reinigen, stünden nun mehr als tausend Jobs auf der Kippe.
Bodenpersonal am Frankfurter Flughafen

Bodenpersonal am Frankfurter Flughafen

Foto:

Fabian Sommer / dpa

apr/dpa