Folgen der Katastrophe Fukushima-Betreiber macht Milliardenverlust

Die Umweltkatastrophe von Fukushima ist für den Betreiber des AKW auch eine wirtschaftliche: Der japanische Energiekonzern Tepco machte im zweiten Quartal einen Verlust von 5,2 Milliarden Euro. Zugleich ist die Nachfrage nach Strom seit dem Unglück gesunken.
Tepco-Logo: Japans Parlament will den Energiekonzern retten

Tepco-Logo: Japans Parlament will den Energiekonzern retten

Foto: YURIKO NAKAO/ REUTERS
dis/dpa/Reuters
Mehr lesen über