Forschungsetat: Die Top Ten der deutschen Firmen
Foto: ddp
Fotostrecke

Forschungsetat: Die Top Ten der deutschen Firmen

Forschungsausgaben Firmen aus Deutschland sind besonders innovativ

Weltweit schrumpfen die Umsätze, trotzdem geben die Unternehmen mehr für Forschung aus: Deutschland steht laut einer Studie im globalen Vergleich besonders gut da - zu den internationalen Top-Konzernen gehören Siemens, Daimler, Volkswagen und BMW.
Von Mirja Pape

Die weltweiten Top 15 bei Entwicklung und Forschung

Rang Unternehmen Budget*
1 Toyota (Japan) 9,0 Milliarden
2 Nokia (Finnland) 8,7 Milliarden
3 Roche Holding (Schweiz) 8,2 Milliarden
4 Microsoft (USA) 8,2 Milliarden
5 General Motors (USA) 8,0 Milliarden
6 Pfizer ((USA) 7,9 Milliarden
7 Johnson Johnson (USA) 7,6 Milliarden
8 Ford (USA) 7,3 Milliarden
9 Novartis (Schweiz) 7,2 Milliarden
10 Sanofi-Aventis (Frankreich) 6,7 Milliarden
11 GlaxoSmithKline (Großbritannien) 6,4 Milliarden
12 Samsung (Südkorea) 6,4 Milliarden
13 IBM (USA) 6,3 Milliarden
14 Intel ((USA) 5,7 Milliarden
15 Siemens (Deutschland) 5,7 Milliarden
* in US-Dollar Quelle: Booz & Company
Mehr lesen über