Gewinnrückgang durch Coronakrise Medizinkonzern Fresenius will Kosten senken

Die Coronakrise schmälert den Gewinn von Deutschlands größtem Klinikbetreiber. Nun will Fresenius sein jährliches Ergebnis um mindestens 100 Millionen Euro verbessern.
Fresenius-Chef Sturm: »Mindestens in etwa stabil« bleiben

Fresenius-Chef Sturm: »Mindestens in etwa stabil« bleiben

Foto: Sepp Spiegl / imago images/sepp spiegl
dab/Reuters/dpa
Mehr lesen über