Früherer AKW-Standort RWE baut in Biblis neues Gaskraftwerk

Auf dem Gelände des stillgelegten Atomkraftwerks im hessischen Biblis wird ein Gaskraftwerk entstehen. Eine dauerhafte Stromproduktion für den freien Strommarkt ist allerdings offenbar nicht geplant.
Das stillgelegte Kernkraftwerk in Biblis (Archivbild): Der Neubau soll auf einem Parkplatz südlich des derzeitigen Kraftwerksgeländes entstehen

Das stillgelegte Kernkraftwerk in Biblis (Archivbild): Der Neubau soll auf einem Parkplatz südlich des derzeitigen Kraftwerksgeländes entstehen

Foto:

DANIEL ROLAND/ AFP

Der Stromerzeuger RWE Generation errichtet neben dem früheren Atom-Standort im hessischen Biblis ein Gaskraftwerk. Die Anlage soll im Oktober 2022 in Betrieb gehen, wie die Tochter des RWE-Konzerns in einer Pressemitteilung  berichtete. Man habe zuvor eine entsprechende Ausschreibung gewonnen.

Das neue Kraftwerk soll imstande sein, eine Leistung von 300 Megawatt bereitzustellen, heißt es weiter. Eine dauerhafte Stromproduktion für den freien Strommarkt sei allerdings nicht geplant - das Kraftwerk komme zum Einsatz, wenn beispielsweise Wind- und Sonnenkraft nicht zur Verfügung stehen.

Der Konzern RWE hatte auch das Atomkraftwerk Biblis mit den Blöcken A und B betrieben. Dieses ist inzwischen stillgelegt, seit 2017 wird es zurückgebaut. Der Neubau soll auf einem Parkplatz südlich des derzeitigen Kraftwerksgeländes entstehen.

bah/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.