Braunkohletagebau Garzweiler Bürgermeister von Erkelenz droht mit Umsiedlungsstopp

Das drohende Ende des Braunkohletagebaus Garzweiler II alarmiert die lokale Politik: Der Bürgermeister der Stadt Erkelenz will nun die geplante Umsiedlung Tausender Bürger stoppen. Der Alleingang könnte für den Stromkonzern RWE und das Land Nordrhein-Westfalen zum echten Problem werden.
Braunkohlebagger im Tagebau Garzweiler: Genehmigung bis 2045

Braunkohlebagger im Tagebau Garzweiler: Genehmigung bis 2045

Foto: Federico Gambarini/ dpa