Gastronom vor erneuter Schließung "Viel gelernt aus dem ersten Lockdown"

Der Hamburger Taco-Gastronom Miguel Zaldívar hat den Shutdown kommen sehen - und sich monatelang darauf vorbereitet. Doch für viele Restaurants könnten die Einschränkungen das Ende bedeuten.
Die Taquería "Mexikostrasse" am Eppendorfer Weg in Hamburg

Die Taquería "Mexikostrasse" am Eppendorfer Weg in Hamburg

Foto: Carolin Wahnbaeck / DER SPIEGEL
Sparsam: Taquería-Betreiber Miguel Zaldívar mit der "blauen Rolle" Wischpapier

Sparsam: Taquería-Betreiber Miguel Zaldívar mit der "blauen Rolle" Wischpapier

Foto: Carolin Wahnbaeck / DER SPIEGEL
Foto: Carolin Wahnbaeck / DER SPIEGEL
Foto: Carolin Wahnbaeck / DER SPIEGEL