Einigung mit EU-Kommission Gazprom entgeht erneuter Milliardenstrafe

Die EU wirft dem russischen Gaskonzern Gazprom vor, gegen das Kartellrecht verstoßen zu haben. Nun haben sich beide Seiten auf eine Lösung geeinigt: Das Unternehmen muss lediglich eine Reihe von Zusagen erfüllen.
EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager

JOHN THYS/ AFP
brt/mbe/dpa
Mehr lesen über