Nach Niederlage vor Schiedsgericht Russland will kein Gas an Ukraine liefern

Gazprom reagiert auf die milliardenschwere Niederlage gegen Naftogaz vor einem Schiedsgericht. Der russische Staatskonzern will unverzüglich die Verträge mit dem ukrainischen staatlichen Versorger auflösen.
Gazprom-Chef Alexej Miller

Gazprom-Chef Alexej Miller

Foto: Alexander Zemlianichenko/ AP
fdi/dpa