Genkartoffel-Panne BASF spricht von menschlichem Versagen

Wie kam die nicht genehmigte Genkartoffel aufs Feld? Weil in Schweden Pflanzen der Sorte Amadea entdeckt wurden, steht der Chemiekonzern BASF in der Kritik. Das Unternehmen hat die Panne nun mit menschlichem Versagen erklärt.
Gen-Kartoffel Amflora: 300 Tonnen müssen jetzt auf Verunreinigung untersucht werden

Gen-Kartoffel Amflora: 300 Tonnen müssen jetzt auf Verunreinigung untersucht werden

Foto: dapd
Mehr lesen über