Globales Währungschaos Warum die Welt eine neue Geldordnung braucht

Der Euro steckt in der Krise, auch Dollar und Pfund sind angeschlagen - mit verheerenden Folgen für die Globalwirtschaft. Die Regierungen agieren hilflos. Höchste Zeit für eine komplett neue Welt-Währungsordnung.
EZB in Frankfurt: Die Zentralbanker pumpen immer noch viel Geld in die Märkte

EZB in Frankfurt: Die Zentralbanker pumpen immer noch viel Geld in die Märkte

Foto: © Kai Pfaffenbach / Reuters
Mehr lesen über
Verwandte Artikel