Kursstürze an Börsen Goldman-Sachs-Chef rät von Investitionen in China ab

"Unbeholfen" und "schludrig" habe China in der Börsenkrise agiert. Das kritisiert der Chef der US-Bank Goldman Sachs in einem Interview. Lloyd Blankfein würde derzeit nicht in China investieren.
Goldman-Sachs-Chef Lloyd Blankfein (Archiv): Eingriffe Pekings "unbeholfen"

Goldman-Sachs-Chef Lloyd Blankfein (Archiv): Eingriffe Pekings "unbeholfen"

Foto: © Jason Reed / Reuters/ REUTERS
mka/AFP