Griechenland-Rettung Banken bringen nur ein Opferchen für Athen

Die Summe klingt gewaltig: Bis zu 106 Milliarden Euro sollen Banken und Versicherungen zum neuen Rettungspaket für Griechenland beitragen. Doch wie genau das Geld zusammenkommt, kann niemand so recht erklären. Für die privaten Gläubiger könnte das Opfer am Ende kleiner sein, als es scheint.
Deutsche-Bank-Chef Ackermann: "Das trifft uns hart"

Deutsche-Bank-Chef Ackermann: "Das trifft uns hart"

Foto: GEORGES GOBET/ AFP
Mit Material von Reuters und dpa-AFX