Steuerschlupflöcher Großbritannien will Google und Co. zur Kasse bitten

Großbritannien will es internationalen Konzernen erschweren, Umsätze zwecks Steuervermeidung zu verschieben. Schon am Mittwoch könnte der britische Schatzkanzler eine offizielle Untersuchung einleiten. Das Ziel: Google, Starbucks und Co. sollen da Steuern zahlen, wo sie ihr Geld verdienen.
George Osborne: Großbritanniens Schatzkanzler geht gegen Großkonzerne vor

George Osborne: Großbritanniens Schatzkanzler geht gegen Großkonzerne vor

Foto: TOBY MELVILLE/ REUTERS
pat
Mehr lesen über
Verwandte Artikel