Hamburg-Mannheimer-Affäre Reiseorganisator will nichts von Sex-Party gewusst haben

Mitarbeiter der Hamburg-Mannheimer machten eine Reise nach Budapest - und vergnügten sich dort mit Prostituierten. Der Mann, der den Trip im Auftrag der Versicherung organisierte, arbeitete zuvor für AWD. Der Manager behauptet, er habe von der Sex-Party nichts gewusst.
Therme in Budapest: Himmelbetten und Huren

Therme in Budapest: Himmelbetten und Huren

VIRGINIA MAYO/ ASSOCIATED PRESS
ssu
Mehr lesen über
Verwandte Artikel