Halbjahresbilanz Hamburger Hafen verliert zwölf Prozent seines Umschlags

Die Corona-Pandemie hat die weltweiten Lieferketten wochenlang unterbrochen oder eingeschränkt. Das hat Deutschlands größter Seehafen in Hamburg zu spüren bekommen.
Sieht nach viel aus, ist aber deutlich weniger als normal: Der Güterumschlag im Hamburger Hafen ist eingebrochen

Sieht nach viel aus, ist aber deutlich weniger als normal: Der Güterumschlag im Hamburger Hafen ist eingebrochen

Foto: Daniel Reinhardt / dpa
Icon: Spiegel
kko/dpa
Mehr lesen über