Hauptversammlung Brasilianische Fischer wollen gegen ThyssenKrupp-Werk protestieren

Dem Stahlkonzern ThyssenKrupp steht eine hitzige Hauptversammlung bevor: Brasilianische Fischer fordern Ausgleichszahlungen im Zusammenhang mit dem Bau eines neuen Stahlwerks in der Nähe Rio de Janeiros. Die Fischer beklagen Umweltschäden und Verdienstausfälle von bis zu 80 Prozent.
ThyssenKrupp-Hauptverwaltung (in Duisburg): Bei der Hauptversammlung droht Ärger

ThyssenKrupp-Hauptverwaltung (in Duisburg): Bei der Hauptversammlung droht Ärger

Foto: ddp
luk/dpa