Pleite-Leuchtenhersteller Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 15 Personen bei Hess

Eine geschönte Bilanz und Beihilfe zur Erstellung von Scheinrechnungen: Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat ihre Ermittlungen gegen die Pleitefirma Hess ausgeweitet. Inzwischen sind 15 Personen im Visier der Fahnder.
Mitarbeiter des Leuchtenherstellers Hess AG (Archiv): Deutliche Fehler in der Bilanz

Mitarbeiter des Leuchtenherstellers Hess AG (Archiv): Deutliche Fehler in der Bilanz

Foto: dapd
yes/dpa