Schätzung der Versicherer Hurrikan "Irma" kostet bis zu 50 Milliarden Dollar

Die Karibik und die Inselgruppe Florida Keys verwüstet, Miami unter Wasser: Hurrikan "Irma" war verheerend - und wird für die Versicherungsbranche teuer. Nun droht Hurrikan "Norma" Mexiko zu treffen.
Zerstörtes Haus in Islamorada, Florida

Zerstörtes Haus in Islamorada, Florida

Foto: CARLO ALLEGRI/ REUTERS
Verwüstungen durch "Irma": "Das übersteigt alle Vorstellungskraft"
Foto: GEMMA HANDY/ AFP
Fotostrecke

Verwüstungen durch "Irma": "Das übersteigt alle Vorstellungskraft"

Satellitenbild der Stürme "Norma" (links) und "Max" (rechts)

Satellitenbild der Stürme "Norma" (links) und "Max" (rechts)

Foto: JOSE ROMERO/ AFP
dop/Reuters