Zur Ausgabe
Artikel 30 / 62
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Nachfolger der ehemaligen Skandalbank Chefs der Hypo Real Estate stolpern über Greensill-Pleite

Die verstaatlichte Hypo Real Estate hatte 75 Millionen Euro bei der inzwischen insolventen Greensill-Bank angelegt – ein Manöver, das die beiden Chefs nun offenbar den Job kostet.
aus DER SPIEGEL 22/2021
Laufband an der Börse Frankfurt. Einst galt die Aktie der Hypo Real Estate als sichere Anlage.

Laufband an der Börse Frankfurt. Einst galt die Aktie der Hypo Real Estate als sichere Anlage.

Foto: A3602 Frank Rumpenhorst/ dpa
Aus: DER SPIEGEL 22/2021
Zur Ausgabe
baz
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 30 / 62
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel