Schwedisches Möbelhaus Ikea streicht Lesben-Geschichte aus russischem Kundenmagazin

Überall, wo es Ikea gibt, erschien im Family-Magazin die Story über zwei lesbische Frauen mit Kind, außer in Russland. Dort kuscht die Firma nicht zum ersten Mal. Und in Saudi-Arabien wurden vergangenes Jahr alle Frauen aus dem Katalog retuschiert.
Ein Ikea-Möbelhaus in Moskau, 2009: Jetzt gibt es Ärger um die Schweden

Ein Ikea-Möbelhaus in Moskau, 2009: Jetzt gibt es Ärger um die Schweden

Foto: Mikhail Metzel/ AP
mia/AP