Imagepflege Deutsche Bahn ernennt Soziologin als Datenschutzbeauftragte

Die Deutsche Bahn verspricht, in Zukunft sensibler mit Mitarbeiterinformationen umzugehen. Deshalb heuert das Unternehmen ab Mai die 53-jährige Chris Newiger als Datenschutzbeauftragte an. Der Konzern war im vergangenen Jahr wegen Bespitzelung von Angestellten in die Schlagzeilen geraten.
Zentrale der Deutschen Bahn in Berlin: Sensibler mit Daten umgehen

Zentrale der Deutschen Bahn in Berlin: Sensibler mit Daten umgehen

Foto: Sean Gallup/ Getty Images
fro/AFP/APD