B- und C-Lagen Ausländische Investoren kaufen deutsche Billigimmobilien

Die Preise sind niedrig, die Bestände solide: Deutschlands Immobilien sind für Investoren so attraktiv, dass jetzt selbst B- und C-Lagen gekauft werden. 2015 dürfte die Nachfrage weiter steigen, auch wegen Interessenten aus China.
Gagfah-Siedlung in Hamburg: Jetzt werden auch C-Lagen gerne genommen

Gagfah-Siedlung in Hamburg: Jetzt werden auch C-Lagen gerne genommen

Foto: DPA/GAGFAH

Wohnimmobilientransaktionen* im Jahr 2014

Quartal Verkäufer Käufer Target Wohn-einheiten Preis (in Euro)
Q3 Round Hill Capital et al. Deutsche Annington Immobilien SE Vitus (Wohn-
portfolio mit Schwerpunkt Nordrhein-
Westfalen)
30.000 1.400 Mio.
Q2 Archstone Deutsche Annington Immobilien SE Dewag (Wohn-
portfolio Süd-
deutschland und Rhein-Main)
11.500 970 Mio.
Q2 Prelios/ Deutsche Asset Wealth Management BUWOG AG Wohn-
portfolio Nord-
deutschland
18.000 892 Mio.
Q4 Deutsche Annington Immobilien SE LEG Immobilien AG Wohn-
portfolio Nordrhein-
Westfalen
9600 484 Mio.
Q3 Berlinovo Westgrund AG Wohn-
portfolio Nord-
deutschland
13.300 390 Mio.
Q3 CitCor Residential Group, Corpus Sireo Deutsche Annington Immobilien SE Wohn-
portfolio mit Schwerpunkt Berlin
5000 310 Mio.
Q1 Corpus Sireo Deutsche Asset Wealth Management Wohn-
portfolio mit Schwerpunkt Berlin
3604 300 Mio.
Q2 Corestate Capital AG Adler Real Estate AG Wohn-
portfolio Sachsen, Sachsen-
Anhalt, NRW
7721 nicht ver-
öffentlicht
Q2 Topdanmark A/S Immeo Wohn-
portfolio Berlin, Dresden
3400 240 Mio.
Q4 TAG Immobilien AG HOWOGE Wohn-
portfolio Berlin-
Marzahn
2600 170 Mio.
* Nur veröffentlichte Transaktionen; Quelle: EY Research