SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

07. Januar 2016, 14:30 Uhr

Immobilien

Deutscher Markt für Wohnungen boomt

Der deutsche Markt für Wohnimmobilien ist stark gewachsen. Investoren kauften 2015 mehr als 300.000 Wohnungen. Die Preise zogen kräftig an.

Investitionen in den deutschen Wohnungsmarkt haben 2015 deutlich zugenommen, wie der Immobiliendienstleister Savills meldet. Demnach stiegen die Investitionen auf dem deutschen Wohnungsmarkt im Vergleich zu 2014 um zwei Drittel auf knapp 22,5 Milliarden Euro.

Laut Savills wechselten 255 sogenannte Wohnungspakete, die mehrere Wohnungen einschließen, den Eigentümer. 24 der Geschäfte umfassten 1000 oder mehr Wohnungen. Insgesamt wurden 319.500 Wohnungen gehandelt, 33 Prozent mehr als 2014.

Stark gestiegen ist der Analyse zufolge auch das Preisniveau: Mehr als 70.000 Euro bezahlten Käufer 2015 durchschnittlich für eine Wohnung, 2014 waren es noch 56.000 Euro.

Bemerkenswert sei die regionale Verteilung der Transaktionen: Knapp zwei Drittel der Wohnungskäufe fanden in der Hauptstadt statt. Neben Berlin und Hamburg gehörten im vergangenen Jahr aber auch Dresden, Leipzig und Hannover zu den Städten mit den meisten gehandelten Wohnungen.

"Investoren kauften verstärkt auch außerhalb der großen Metropolen Wohnungspakete", sagt Matthias Pink, Leiter der Forschungsabteilung von Savills. Das habe zwei Gründe: Erstens gebe es einen starken Nachfrageüberhang an den Top-Standorten, zweitens hätten Investoren großes Vertrauen in den deutschen Wohnungsmarkt.

Fast 90 Prozent der Investitionen im Jahr 2015 gingen auf Käufer aus Deutschland zurück, analysiert Savills. Bei den Verkäufern seien ausländische Investoren mit 58 Prozent bedeutender, sie kämen hauptsächlich aus Nordamerika.

Sowohl auf der Seite der Käufer als auch auf der Seite der Verkäufer dominierten börsennotierte Wohnungsgesellschaften. Größte Käuferin war Vonovia, die mehr als 150.000 Wohnungen kaufte; gefolgt von Deutsche Wohnen, LEG Immobilien und Adler Real Estate.

sfm

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung