Immobilienriese Gagfah Finanzaufseher erstatten Anzeige wegen Insiderhandel

Die Börsenaufsicht sieht ihren Verdacht bestätigt und erstattet Strafanzeige: Beim massenhaften Verkauf von Gagfah-Aktien im Februar sollen Mitarbeiter Insiderwissen genutzt haben - wenig später stürzte der Kurs wegen einer Milliardenklage ab.
Gagfah-Zentrale in Mülheim an der Ruhr: Börsenaufsicht sieht Verdacht bestätigt

Gagfah-Zentrale in Mülheim an der Ruhr: Börsenaufsicht sieht Verdacht bestätigt

Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa
fdi/dpa/Reuters/dapd