Abbau von Handelsschranken Indien öffnet sich ausländischen Investoren

Die indische Regierung senkt die Schranken für Direktinvestitionen. In vielen Branchen dürfen Ausländer erstmals die Mehrheit an Unternehmen erwerben. Das könnte auch Großkonzernen wie Apple nutzen.
msc/Reuters/dpa
Mehr lesen über