Paul Otellini Intel-Chef kündigt Rückzug an

Einer der mächtigsten Manager der IT-Branche tritt zurück. Paul Otellini, seit acht Jahren Chef des weltgrößten Chipkonzerns Intel, wird im Mai 2013 seinen Posten aufgeben. Er hat den Konzernumsatz deutlich gesteigert und die Aktionäre glücklich gemacht. Er hinterlässt aber auch ein großes Problem.
Intel-Chef Paul Otellini auf der CES 2012: Rücktritt im Mai

Intel-Chef Paul Otellini auf der CES 2012: Rücktritt im Mai

Foto: STEVE MARCUS/ REUTERS
nck/dpa/dapd
Mehr lesen über