Neues Billig-iPhone Apple rückt von Zulieferer Foxconn ab

Jahrelang wurden fast alle iPhones und iPads von einer Firma produziert: Foxconn in China. Doch nun ordnet Apple seine Zulieferungskette neu. Laut "Wall Street Journal" hat der US-Konzern einen taiwanischen Foxconn-Konkurrenten mit dem Bau eines neuen Billig-Smartphones beauftragt.
Foxconn-Fabrik in China (Archivbild): Höhere Löhne verteuern die Produktion

Foxconn-Fabrik in China (Archivbild): Höhere Löhne verteuern die Produktion

Foto: Kin Cheung/ AP
stk/AFP/dpa