Irland-Engagement Regierungssprecher verärgert Deutsche Bank

Regierungssprecher Steffen Seibert hat für Aufregung gesorgt: Auf der Pressekonferenz der Bundesregierung hatte er von großen Belastungen gesprochen, die die Deutsche Bank durch die Irland-Krise erleiden könnte. Das Bankhaus reagierte mit heftigem Protest - und Seibert korrigierte sich umgehend.
Zentrale der Deutschen Bank: Publikumswirksame Entwarnung

Zentrale der Deutschen Bank: Publikumswirksame Entwarnung

dapd
mik/dpa
Mehr lesen über