Italiens wacklige Wirtschaft Die Angst kehrt zurück

Es wird einfach nichts mit Italien: Die Arbeitslosigkeit bleibt hoch, die Korruption ist haarsträubend. Jetzt drückt eine neue Bankenkrise die Stimmung an den Börsen. Lässt sich der Abwärtstrend stoppen?
Italiens Premierminister Matteo Renzi (Archivbild): Reförmchen statt Reformen

Italiens Premierminister Matteo Renzi (Archivbild): Reförmchen statt Reformen

Foto: Riccardo Antimiani/ dpa
Piazza de Ferrari in Genua (Archivbild): Sind die Jahre der Tristesse doch nicht vorbei?

Piazza de Ferrari in Genua (Archivbild): Sind die Jahre der Tristesse doch nicht vorbei?

Foto: © Alessandro Garofalo / Reuters/ REUTERS