»Orbital Reef« Bezos' Weltraumfirma plant private Raumstation – etwas kleiner als die ISS

Das Raumfahrtunternehmen des Amazon-Gründers Jeff Bezos will in den kommenden Jahren eine Station im All einrichten. Zehn Menschen hätten dort Platz – und könnten täglich 32 Sonnenaufgänge erleben.
So soll »Orbital Reef« aussehen: Sie soll von Gewerbetreibenden im Weltraum etwa zur Erforschung der Schwerelosigkeit genutzt werden

So soll »Orbital Reef« aussehen: Sie soll von Gewerbetreibenden im Weltraum etwa zur Erforschung der Schwerelosigkeit genutzt werden

Foto:

HANDOUT / AFP

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

ngo/AFP