Wall-Street-Bank Zocker von JP Morgan vernichten zwei Milliarden Dollar

Der Skandal erinnert an die Auslöser der Finanzkrise: Das US-Geldhaus JP Morgan Chase hat bei obskuren Spekulationsgeschäften zwei Milliarden Dollar in den Sand gesetzt - in nur sechs Wochen. Noch schwerer als der finanzielle Verlust aber wiegt der Imageschaden für den stolzen Bankchef Jamie Dimon.
JP-Morgan-Hauptsitz in Manhattan: "JP Morgan verzockt seine Krone"

JP-Morgan-Hauptsitz in Manhattan: "JP Morgan verzockt seine Krone"

dapd