16 Prozent plus Deutsche trinken immer mehr Kapselkaffee

Des Deutschen liebstes Heißgetränk kommt immer öfter aus der Kapsel. Am häufigsten wird aber immer noch zum Filterkaffee gegriffen - mit einem Marktanteil von 64 Prozent.

Kaffeekapseln der Firma Nespresso
DPA

Kaffeekapseln der Firma Nespresso


Kaffeetrinker in Deutschland greifen immer mehr zu Einzelportionen - ob Kapsel oder löslicher Kaffee . In beiden Segmenten ist der Absatz laut Deutschem Kaffeeverband im vergangenen Jahr zweistellig gestiegen. Kapseln legten 2015 um 16 Prozent zu, bei Einzelportionen löslichen Kaffees gab es ein Plus von zehn Prozent.

Ein Grund hierfür sei die wachsende Zahl kleiner Haushalte, sagte Verbandschef Holger Preibisch. "Kaffeekapseln sind außerdem für viele Verbraucher mit einem Lifestyle- und Luxusgefühl im Alltag verbunden." Der Marktanteil ist allerdings mit 5,5 Prozent insgesamt noch recht gering.

Die beliebteste Zubereitungsart bleibt der klassische gemahlene Filterkaffee mit einem Anteil von 64 Prozent. Dabei werden ganze Bohnen immer beliebter, die zu Hause frisch gemahlen werden, vor allem in Automaten - dieses Segment erreichte ein Plus von 13 Prozent. Insgesamt legte der Kaffeemarkt um 1,1 Prozent zu. Der Pro-Kopf-Konsum blieb mit 162 Litern auf hohem Niveau - Kaffee ist damit das beliebteste Getränk in Deutschland.

Der Anteil von nachhaltigem Kaffee mit einem Siegel oder Zertifikat erhöhte sich nach den Schätzungen des Verbandes von acht auf zehn Prozent. Etwa jede vierte Tasse wurde außer Haus getrunken, vor allem in Bäckereien und Stehcafés.

kpa/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.