Geschäft mit Kaffeekapseln US-Riese fordert Nestlé heraus

Das Geschäft mit Kaffeekapseln boomt, davon will nun auch der US-Konzern Mondelez profitieren. Das Unternehmen, das vor einem Jahr vom Lebensmittelriesen Kraft abgespalten wurde, will Produkte für das Nespresso-System herstellen.
Kaffeemaschine: Mondelez ist die Nummer zwei im Kaffeegeschäft

Kaffeemaschine: Mondelez ist die Nummer zwei im Kaffeegeschäft

Foto: Marcus Brandt/ picture alliance / dpa

Zürich - Dem Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé droht neue Konkurrenz für sein lukratives Kaffeekapselgeschäft. Der US-Rivale Mondelez kündigte an, in der zweiten Jahreshälfte in Deutschland, der Schweiz und Österreich Kapseln für das Nespresso-System lancieren zu wollen. "Wir erwarten ein sehr starkes Wachstum durch diese spezielle Markteinführung", sagte Roland Weening, Marketingchef für Kaffee bei Mondelez.

Das Geschäft mit portioniertem Kaffee boomt und Nespresso hat sich zu einer der erfolgreichsten Nestlé-Marken entwickelt. Der Lebensmittel-Weltmarktführer erzielte mit den von Hollywood-Schauspieler George Clooney beworbenen kleinen Kaffeedöschen im vergangenen Jahr 4,4 Milliarden Franken (3,6 Milliarden Euro) Umsatz. Gegen Unternehmen wie Ethical Coffee und den Schweizer Einzelhändler Denner, die billigere Konkurrenzkapseln für das Nespresso-System auf den Markt brachten, ging der in Vevey am Genfersee ansässige Konzern gerichtlich vor - bisher allerdings ohne Erfolg.

Das Geschäft mit portioniertem Kaffee verzeichnete in Westeuropa in den vergangenen Jahren Wachstumsraten von nahezu 20 Prozent und könnte 2016 ein Drittel des Kaffeemarktes ausmachen, erklärte Weening. Weltweit wurden 2012 nach Angaben des Marktbeobachters Euromonitor mit Kaffeekapseln acht Milliarden Dollar Umsatz erzielt, wobei mit 5,1 Milliarden das Gros auf Westeuropa entfiel.

Das zieht Unternehmen an: Mitte April hatte die deutsche Milliardärsfamilie Reimann den 7,5 Milliarden Euro schweren niederländischen Kaffeepad-Hersteller D.E. Master Blenders geschluckt, zu dem Marken wie Senseo-Kaffeepads und Pickwick Tee gehören. Mit Mondelez' eigenem Kapselsystem Tassimo können neben Kaffee auch Tee und Schokolade-Heißgetränke zubereitet werden. Die Amerikaner sind nach Nestlé die Nummer zwei im globalen Kaffeegeschäft. Zu dem Unternehmen, das im Vorjahr vom amerikanischen Lebensmittelkonzern Kraft abgespalten wurde, gehören auch bekannte Marken wie Cadbury, Milka-Schokolade und Jacobs-Kaffee.

cte/Reuters