Bangladesch: Kik-Klamotten in Unglücksfabrik gefunden
Foto: BGIWF
Fotostrecke

Bangladesch: Kik-Klamotten in Unglücksfabrik gefunden

Bangladesch Kik-Shirts in Katastrophenfabrik gefunden

Mehr als 400 Menschen starben beim Einsturz eines Fabrikkomplexes in Bangladesch. In den Trümmern haben Helfer nun Ware des deutschen Textildiscounters Kik gefunden. Das Unternehmen hatte bisher behauptet, seit 2008 keine direkten Geschäftsbeziehungen mehr mit der Katastrophenfabrik zu haben.