Krim-Krise Deutsche Firmen stoppen Investitionen in Russland

Die Krim-Krise und die Sanktionen von USA und EU verunsichern die deutsche Wirtschaft. Laut DIHK stufen Banken das Ausfallrisiko bei Geschäften mit Russland hoch und vergeben weniger Kredite. Viele Unternehmen legen ihre Investitionen vorerst auf Eis.
VW-Werk im russischen Kaluga: Erste Firmen stoppen Investitionen

VW-Werk im russischen Kaluga: Erste Firmen stoppen Investitionen

Foto: epa Sergei Chirikov/ picture-alliance/ dpa
nck/dpa/Reuters