Übernahme durch Midea Kuka-Großaktionäre verkaufen Anteile an Chinesen

Der chinesische Midea-Konzern ist der umstrittenen Übernahme des Roboterherstellers Kuka einen großen Schritt näher gekommen. Zwei Großaktionäre haben ihre Aktienpakete an Midea verkauft.
Kuka-Roboter beim Bier-Einschenken

Kuka-Roboter beim Bier-Einschenken

Foto: TOBIAS SCHWARZ/ AFP
sep/msc/dpa/Reuters